Theater-AG ab Klasse 6

Bewegung, Konzentration, Teamarbeit, Spiel und Spaß.

In spielerischer Weise nähern wir uns den Techniken des Schauspiels. Haben Spaß an Verwandlung, an Rollen und Klischees. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf gruppendynamischen Prozessen, Konzentrationsübungen und vielen Improvisations- und Theaterspielen.

Im Laufe des Schuljahres wählen wir gemeinsam ein neues Stück aus, bearbeiten es, improvisieren zu den Themen, legen die Rollen fest, eignen uns eine Rolle an und lernen nach und nach den Text. Wir machen uns aber auch Gedanken zu Bühnenbild, Requisiten, Musik und Beleuchtung. Szenenproben, Technikproben und eine öffentliche Generalprobe führen schließlich zu einer Aufführung am Ende des Schuljahres.

Geprobt wird mittwochs in der 8. Und 9. Stunde in der Aula unserer Schule. Zusatzproben werden rechtzeitig angekündigt.

Die Leitung hat Frau Revol (Theaterpädagogin)

  • 2019 Eigenproduktion: #Hänsel&Gretel (Genrespiel rund um das bekannte Märchen)
Stücke der vergangenen Jahre
  • 2018: Der Zauberer von Oz – Gemeinschaftsproduktion mit dem Mittelstufenchor Bericht der Badischen Zeitung
  • 2017: Improshow
  • 2016: Ad de Bont: Eine Odyssee – (Ergänzend: Ad de Bont: Desaparecidos des LuT-Kurses) Bericht der Badischen Zeitung
  • 2015: Steinhöfl: Paul Vier und die Schröders  Bericht der Badischen Zeitung
  • 2015: Werkstattaufführung der Unter- und Mittelstufen AG in Zusammenarbeit mit dem  LuT-Kurs Bericht der Badischen Zeitung
  • 2013: G.B. Shaw: Pygmalion. Teilnahme an den Schultheatertagen Freiburg. Aufführung im Theater im Marienbad Bericht der BZ
  • 2012: nach Shakespeare: Love’s Labour’s Lost. Verzicht auf Facebook, Fernsehen, Frauen  à Teilnahme an den Schultheatertagen Freiburg. Aufführung im Theater im Marienbad Bericht der BZ
  • 2011: nach Peter Haus: Das Geheimnis um Kapi 07 Bericht der BZ
  • 2010: Oberstufen AG: Dürrenmatt: Die Physiker Bericht der BZ
  • 2010: Mittelstufen AG: Schiller: Wilhelm Tell
  • 2009: nach Gogol: Der Revisor – eine Collage Bericht der BZ