AG‘s am KGBK

Jeweils von März bis Mai eines jeden Jahres werden die Arbeitsgemeinschaften des Freiburg-Seminar ausgeschrieben. I.d.R. finden zwei AG´s direkt am Kreisgymnasium statt. Im nächsten Schuljahr sind dies:

 

Junior-Science Club – Wir erkunden die Welt!

Leiter/in: Fr. Döser, Hr. Fesenbeck, Hr. Härtner
E-Mail: fesenbeck[a]freiburg-seminar.de
Zielgruppe (Klassenstufen): 5 bis 6
Termin: Donnerstags, 16:00-18:00 Uhr
Ort/Raum: Kreisgymnasium Bad Krozingen, naturwiss. Fachräume

Im Modul Chemie erhitzen wir zunächst verschiedene Stoffe mit dem Gasbrenner und beobachten, ob chemische Reaktionen ablaufen. Danach untersuchen wir Lebensmittel aus dem Supermarkt. Ist Blaukraut dasselbe wie Rotkohl? Welche besonderen Eigenschaften hat z. B. Johannisbeersaft? Wenn Du im Supermarkt einkaufst, wirst Du feststellen, dass die meisten Produkte Gemische aus verschiedenen Inhaltsstoffen sind. Beispiele wären Brause, Cola oder Tütensuppen. Wir finden die Inhaltsstoffe dieser Gemische heraus und trennen sie mit speziellen Verfahren voneinander.

Im Modul Elektronik werden zunächst die Grundlagen der Elektrizitätslehre (u.a. Begriffe: Spannung, el. Strom, Widerstand) gelegt, technische Anwendungen erforscht und einige Grundschaltungen (z.B. Transistorschaltung, Dämmerungsschaltung, verzögerte Ausschaltung und Kippstufen) gelötet und untersucht. Abschließend können weitere individuelle Schaltungen gebaut oder ein Programmierprojekt ausgewählt werden.

Im Modul Biologie lernst du die Welt des Mikrokosmos kennen. Wir beschäftigen uns zunächst mit dem Aufbau und den Funktionen von Stereolupe und Lichtmikroskop. Mit diesen beiden Geräten schaust du dir verschiedene tierische und pflanzliche Lebewesen an und entdeckst so viele spannende Dinge, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind.

 

Moderne Methoden der Biologie

Leiter/in: Herr Kilian
E-Mail: kilian[a]freiburg-seminar.de
Zielgruppe (Klassenstufen): 9 bis 10 (in Ausnahmefälle 11)
Termin: Donnerstags, 17:00 – 18:30 Uhr – viele Exkursionen
Ort/Raum: Kreisgymnasium Bad Krozingen, Biologie 1

Ziel der AG ist es die SuS in verschiedene moderne Methoden der Biologie einzuführen. Dafür werden jeweils vorher die Grundlagen gemeinsam erarbeitet. Nach dieser Einführung beschäftigen wir uns zunächst mit den Methoden der Forensik, d.h. mit den krimaltechnischen Wissenschaften des Täternachweises – DNA-Fingerprint am Schullabor des Kreisgymnasiums Bad Krozingen. Zur Abrundung besuchen wir das Institut für Rechtsmedizin der Uniklinik Freiburg, wo die tatsächlich am Tatort gefundenen Proben untersucht werden.

Im Anschluss soll es um die modernen Methoden der Analytik und Herstellung von Medikamenten gehen. In diesem Zusammenhang für wir am Kreisgymnasium das sogenannte ELISA-Verfahren durch. Eine Methodik, mit der man u.a. eine Schwangerschaft, aber auch eine HIV- oder Covid-19 Infektion nachweisen könnte. Weiterhin besuchen wir das Schullabor des Pharmaunternehmens Novartis in Basel, wo wir drei spannende Experimente durchführen und den Forschungscampus erkunden. An der Fakultät für Biologie der Universität Freiburg führen wir ein Experiment durch, bei dem es um den Nachweis von Antibiotika in Milch geht bzw. wir besuchen die Genolympiade des Friedrich Mischer Instituts in Basel. Daneben habt Ihr die optionale Möglichkeit im Rahmen der AG am Trinationalen Schülerkongress der Naturwiss. & Technik in Straßburg teilzunehmen oder am Life Sciences Kongress in Basel bzw. Lörrach.

Neben den ca. 14-tätig stattfindenden Einführungstermine in die unterschiedlichen Themenbereiche, die i.d.R. 90 min. dauern, finden auch Experimentaltermine statt, die mehr Zeit als 90 Minuten benötigen bzw. verschiedene halbtägige und ganztägige Exkursionen. Insgesamt überschreitet der Gesamtzeitbedarf die 90 min. pro Schulwoche jedoch nicht.