Soziales Lernen

 

Traditionell gilt die Schule als Wissensvermittler und die Familie kümmert sich um die Vermittlung von Werten und sozialem Verhalten. Aber schon im Schulgesetz ist festgeschrieben, dass die Schule nicht nur einen Bildungs-, sondern auch einen Erziehungsauftrag hat.

Diesem Erziehungsauftrag wollen wir gerecht werden, indem die Schüler verstärkt soziale Kompetenzen erwerben und damit „fürs Leben lernen“. Zu diesem Zweck arbeiten wir in der 5. und 6. Klasse mit dem Programm „LionsQuest“, ermöglichen unseren Schülern in der 6.  Klasse durch „Ticket to nature“, sowie „Projekt Adventure“ in der 8. Klasse über erlebnispädagogische Konzepte Ihre Fähigkeiten zu erweitern und bieten in der 9. Klasse ein Sozialpraktikum an.