Wichtig und hilfreich (auch in Fernlernzeiten): Nachhilfe am KGBK

Ihr wollt Eure Zeugnisnoten verbessern und dies am besten zeitnah, wisst aber nicht, wie es mit der Nachhilfe zurzeit aussieht? Kein Problem!
Das Nachhilfereferat bietet selbst in Corona- und Fernlernzeiten Euch effektive, zeitnahe und kostengünstige Nachhilfe von Schülerinnen und Schüler aus dem Kreisgymnasium an – falls Ihr Unterstützung in Fächern wie z.B. Mathematik, Französisch oder Deutsch braucht. Schreibt uns einfach eine kurze E-Mail und wir vermitteln Euch an die passenden Nachhilfegeber*innen.

Mittlerweile kann die Nachhilfe auch in Form von Videokonferenzen in den BBB-Räumen des Nachhilfereferats stattfinden. Die Nachhilfegeber*innen haben ab sofort ihre eigenen BBB-Räume in Moodle. Da könnt Ihr Euch einfach verabreden.
Und falls Ihr Nachhilfe geben wollt, meldet Euch auch gerne unter unserer Mailadresse: nachhilfe@kgbk.de.

Und noch einmal in ausführlich:

Schüler*innen helfen Schüler*innen

Schüler*innen (sogenannte Tutor*innen), die in bestimmten Fächern besonders gut sind, helfen anderen, jüngeren Schüler*innen, die in diesem Fach Probleme haben.

Die Tutor*innen sind leistungsstarke Schüler*innen, die auch von ihrem Fachlehrer*innen für geeignet gehalten werden, Nachhilfe zu geben.

Falls Ihr Interesse habt, sind die Ansprechpartnerinnen Frau Reif und Hannah Mende (K1). Es gibt auch eine Mailadresse des Nachhilfereferats, welche regelmäßig abgerufen wird.

WIE LÄUFT DIE ANMELDUNG AB UND WAS IST ZU BEACHTEN?
  • Nachhilfegeber*innen oder Nachhilfenehmer*inne holen die entsprechenden Formulare im Sekretariat ab, füllen sie aus und werfen sie in den SMV-Briefkasten neben dem SMV-Raum. IN PRÄSENZZEITEN – derzeit reicht eine E-Mail.
  • Der Briefkasten wird regelmäßig geleert und Eure Informationen registriert.
  • Falls ihr Tutor *inne seid, werdet Ihr nun über alles weitere informiert.
  • Falls Ihr Nachhilfe sucht, werdet Ihr kontaktiert, sobald sich ein passende*r Tutor*in findet.
  • Wenn ein passender Tutor für den Schüler gefunden wurde, lässt der Schüler ein Formular ausfüllen, welches vom Schüler, seinen Eltern, dem Tutor und dem Fachlehrer unterschrieben werden soll.